Der Clan Pornogeschichten Teil 3

sexygeschichten.org    12 Oktober 2017

Der Clan Pornogeschichten Teil 3

Ich verliess das “Sudfass” still und heimlich und war nun gänzlich verwirrt und gleichzeitig sehr angtörnt von den heutigen unerwarteten Erlebnissen. Da ich mich sowieso nicht mehr konzentrieren konnte beschloss ich die Vorlesung heute sein zu lassen, ich stand ohnehin sehr gut da in meinem Studium.

Ich stieg in mein Auto und entschloss mich meine Mutter Irene zu besuchen. In der Tiefgarage des Wohnungskomplexes angekommen beschloss ich die heutigen Erlebnisse zu verschweigen und nett einen Kaffee mit ihr zu trinken sofern sie denn Zeit hätte. Ich betrat den Fahrstuhl und drückte auf Penthouse….ganz oben gelegen hatte mein Vater meiner Mutter einen Traum von einer Wohnung gekauft nach der Scheidung ….im obersten Stockwerk angelangt klingelte ich und meine Mum öffnete nach kurzer Zeit die Tür.

Sehr erfreut über meinen Spontanbesuch bat sie mich in das gewaltige Wohnzimmer mit Marmorböden und allem erdenklichen Luxus und einer umwerfenden Sicht auf die Skyline von Frankfurt am Main. Abgerundet wurde die ganze Luxuswohnung mit einem riesigen Balkon der sogar einen Jacuzzi mit enormen Ausmaßen besaß.

Wir tranken Kaffee und ich musste feststellen das meine Mutter mit ihren 55 Jahren eine atemberaubende Frau war. Mit ihrer roten wilden Haarmähne ihrer schlanken Figur die in ihrem weissen Businesskostüm mit dne schwarzen Streifen und dem schwarzem breiten Lackgürtel noch betont wurde sah sie unglaublich erotisch aus vor allem wenn man sich die deutlich abzeichnende Oberweite und den tiefe Einblicke gewährenden Ausschnitt vor Augen hielt, sie war wie immer etwas gebräunt da sie regelmäßig die Sonnenbank die neben dem Badezimmer in einem extra Raum stand benutzte, dazu ihre langen rot lackierten Nägel und die weissen Highheels mit einem Wort sie war ein Prachtweib unglaublich das mein Vater sich scheiden lies , da saß ein fleischgewordener Männertraum vor mir trotz ihrer 55 Jahre.

Nach einigem Smalltalk fragte ich sie o ich 1-2 Tage bei ihr bleiben könnte da ich etwas Ruh bräuchte und das gerade bei uns nicht möglich wäre. Sie sagte mir das könne ich gerne , die Wohnung wäre ja im Grunde riesig und ich könne bleiben , nur würde sie später noch Besuch erwarten und es wäre nett wenn ich mich dann in den hinteren Räumlichkeiten aufhalten könnte denn es wäre ein wichtiges Geschäftsmeeting auf das sie schon lange gewartet hätte , es könnte ein toller Deal mit ihren beiden Boutiquen in der Stadt geben. Kein Problem antwortete ich und meinte daher bis Du heute auch so elegant und sexy gekleidet. Dies wäre der Grund ich sagte ich würde mich für ein paar Stündchen aufs Ohr legen , dann könne ich sie sowieso nicht stören.

Ich muss länger geschlafen haben als ich wollte denn ich wurde plötzlich durch die Klingel der penthousewohnung geweckt und als ich auf die Uhr sah war es bereits 16:30. Nachdem ich wieder klar im Kopf war hörte ich Schritte von mehreren Personen und auch Stimmen. Ich beschloss nicht zu stören und doch wollte ich mal schauen wer denn da gerade gekommen war.

Ich schlich mich durch die Tür welche das Gästezimmer mit dem Balkon verband und ging um die Ecke um in die Nähes der großen Glasfront des Wohnzimmers zu gelangen und dort vorsichtig hineinspähen zu können was kein Problem darstellen sollte denn es waren an beiden Seiten zwei große Sonnensegel angebracht welche mich vor einer Entdeckung schützen sollten. Und sah meine Mutter immer noch so geíl gekleidet wie bei meiner Ankunft das Wohnzimmer betreten in Begleitung von drei Männer die gar nicht wie Geschäftsleute aussahen, im Gegenteil, sie waren muskulös, ca 1,80 groß und von südländischer Erscheinung ich würde schätzen wollen Türkei oder so etwas.

Dazu ihre Kleidung mit Muskelshirts und Goldketten und jeder hatte eine nicht gerade elegant sondenr eher vulgär zu nennende Hose an, dazu trugen zwei von ihnen auch noch Sonnenbrillen und kauten ziemlich ordinär auf einem Kaugummi.

So begann einer von Ihnen , Du Schlampe willst Dir also etwas dazu verdienen, kaum zu glauben wenn man sich die Hütte anschaut und Dich in deinem geilen Fummel. Ja mir geht’s finanziell absolut gut aber ich möchte mir ein kleines Taschengeld zum Spass verdienen und da ich es mag gefickt zu werden dachte ich ein Job als Hure wäre doch eine nette Abwechslung. Naja Du schaust für dein Alter noch verdammt scharf aus und warum nicht, aber was kannst Du, Du siehst verdammt geil aus …..hast Megaeuter aber wir lassen nicht jede gleich für uns arbeiten wir müssen uns überzeugen was du drauf hast beim Ficken.

Das dachte ich mir………..sagte meine Mutter und öffnete mit einer Hand ihren breiten Lackgürtel, öffnete die Knöpfe ihrer Kostüms, streifte es ab , sie stand da mit einem goldfarbene BH der Mühe hatte ihre Titten in Zaum zu halten, Strapshalter drei auf jeder Seite, einem golfarbenen String und sehr geilen Nylons. Sie hatte sogar ein Bauchnabelpiercing. Nicht schlecht die Alte Murat was , allerdings Rico, da kommt Leben in die Hose. Ja die Alte ist ein richtiges Fickstück, da könntest du recht haben Roberto!

Die drei Typen öffneten ihre Hosenschlitze un holte ihre Schwänze raus, alle drei waren mit richtigen Hengstschwänzen bestückt,Murats großer Riemen war sogar mit einem Prinz Heinrich Piercing bestückt .

Oh Gott das muss das Paradies sein meinte Irene , schau sich nur einer diese Schwänze an. Sie ging auf die drei zu lies sich abgreifen, rieb sich mit den Arschbacken an den Schwänzen die schon fast zu bersten drohten. Murat riss meiner Mutter den goldglänzenden BH vom Leib, ihre Titten waren gigantisch und die Nippel zu meinem erstaunen gepierced. Meine Mutter wurde von Murat auf die Knie gedrückt und befahl ihr…los Du Schlampe lutsch meinen Schwanz, sie saugte ihn ein wie ausgehungert, ja der Riesenschwanz musste an ihre Mandeln stossen und sie grunzte dabei genüsslich, Rico und Roberto deren Schwänze auch an de 30 cm messen mussten stellten sich daneben und meine Mutter nahm in jede Hand einen der Schwänze und wichste sie fordernd während sie Murat blies.

Mir bot sich eine perverse Rückansicht meiner Mutter die auf den Knien ihre rote Mähne immer schneller vor und zurück bewegte und ihr geiler Arsch sich im Takt dazu bewegte. Oh man die Hure bläst wie ein Staubsauger sag ich euch, die beiden anderen lachten und stöhnten zur Handbehandlung meiner Mutter. Sie blies jetzt abwechselnd alle drei, was habt ihr geile Schwänze, es gefällt mir.

Jaaaaa lutsch mir den Schwanz du Luder, meine Mutter nahm zwei Eicheln gleichzeitig in den Mund, jetzt wir gefickt befahl Murat, die beidne anderen nahmen meine Mutter und hoben sie in die Höhe mit gespreizten Beinen sie hatte eine herrlich glänzende Fotze total blankrasiert,Murat stellte sich vor sie wärend die anderen sie an den Schenkel festhielten und setzte seine gepiercde Eichel an um mit einem gewaltigen Ruck in die Möse einzudringen, Irene schrie vor Geilheit , Murat begann zu pumpen, ja los fick mich Du Hengst, sie stöhnte und feuerte ihn immer wieder an.

Los legt die Schnalle auf den Tisch, aber Rico soll sich erst hinlegen damit sie was schönes zum Reiten hat, meine Mum platzierte ihr Arschloch direkt über der harten Latte von Rico , Roberto spreizte ihre Arschbacken und mit einem furzenden Geräusch drang der unter ihr liegende Beschäler einend sie begann sofort wie irre zu reiten, Murat setzte seinen Schwanz gekonnt an der Möse an und begann meine Mutter im DP zu ficken, los Jungs mehr gebt Gas und ich hab noch ein Loch was gestopft werden muss, schon war Roberto zur Stelle und meine Mutter verschlangen Schwanz der sogar tätowiert war mit Genuss mit ihren Lippen.

Sie trieben meiner Mum die Schwänze immer brutaler in die Löcher, macht mich fertig ihr Schweine. Sie wechselten auf das Sofa direkt vorm Fenster, Roberto hatte nun die Ehre sie von hinten in den Arsch zu ficken, geile Aussicht hier und eine geile Fotze was will man mehr und lachte dabei, Irene bockte bei jedem stoss auf und ich konnte ihr lustverzerrtes Gesicht sehen, ja das tut so gut ihr habt fantastische Werkzeuge und blies abwechselnd die anderen beiden Hengste, das ganze Schauspiel ging jetzt schon fas 45min. , es war nur Stöhnen, versaute Sätze und Gelächter zu hören.

Du Schlampe uns kommts gleich…..zeig uns das du etwas besonderes drauf hast zum Abschluss, meine Mutter entgegnete nichts leichter als das, sie löste sich setzte sich auf das Sofa und verlangte nach dem großen Champagnerglas welches auf dem Tisch stand, Murat reichte es ihr verdutzt. Soooo Jungs jetzt zeigt mal was ihr in euren Eiern habt, die drei verstanden, stellten sich vor Irene und wichsten ihre Schwänze wie irre.
Mutter bekam richtig großé Augen bei den drei glänzenden Eicheln, ja los last die Suppe raus, ich steh drauf…….gebt mir euren dreckigen Saft…..

Der Clan Pornogeschichten Teil 3

Du sollst genug kriegen, die drei verschwitzten Typen stöhnten immer lauter und Rico meinte zu ricardo …los im Duett und schon schoss beider Samenstrahl aus den Nillen, der größte Teil landete in dem Glas es war aber eine so gewaltige Ladung das ein teil des weissen zähflüssigen Spermas im Gesicht meiner Mutter landete, sie schleckte es gierig von den Mundwinkeln, los Du Stier spritz jetzt und Murat kam mit einem Urschrei als er direkt vor ihr stand eine unglaubliche Fontäne kam aus der gepiercden Eichel…….wunderbar begann sie, nahm das Glas leckte erst den spermaverschmierten Rand ab und setzte es an ihrem Mund an und trank das Spermagemisch der drei Typen langsam und genüsslich.

Zufrieden fragte sie mit frechem Grinsen, Du hast es drauf …könntest under bestes Zugpferd werden……meinte Murat als die drei sich ankleideten, aber wir bereden das am Wochenende im Club du dreckstück und sei pünktlich um 21 Uhr da! Die drei gingen zufriedne , meine Mutter zündete sich eine Zigaretten an und schmunzelte zufrieden.

Ich zog mich in das Gästezimmer zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.