Ich bin ein Transvestit Sexgeschichten

sexygeschichten.org    14 Juni 2017

Ich bin ein Transvestit Sexgeschichten:

Mein Name ist Christian ich bin 23 Jahre alt und wohne noch zuhause, ich bin ein Transvestit und wenn ich verwandelt bin nennt man mich Sandy.

Angefangen hat meine Geschichte richtig mit 18, ich habe damals immer die Unterwäsche meiner Mutter getragen, meine Mutter Arbeitet in einem Spielsalon und macht dort die Spätschicht, wenn sie zur Arbeit ist habe ich mir ihre Unterwäsche genommen und sie getragen immer mit halterlosen Strümpfen ich habe diese Strümpfe geliebt ich sah so sexy darin aus, da ich einen sehr weiblichen Körper habe, denn ich bin 1,69m groß und wiegen 52kg also wirklich zierlich. Meine Mutter hat immer einen Dildo in ihrem Nachttisch gehabt der war schwarz und 18mal 4 cm groß, ich habe ihn mir manchmal genommen und meinen Arschvotze damit bearbeitet allerdings immer nur die Spitze da ich ihn nicht weiter rein bekommen habe.

Eines Abend war meine Mutter aus dem Haus gegangen und ich bin wieder in Ihr Schlafzimmer und habe mir Ihre Sachen angezogen ich bin danach an Ihren Nachttisch gegangen und mir den Dildo rausgenommen ich habe ihn mit Gleitgel beschmiert und mich vor den großen Spiegel von Mamis Schrank gehockt und mich befriedigt .Und in dem Moment ging die Haustür auf und meine Mama stand in der Tür und konnte mich über den langen Flur vor Ihrem Spiegel sehen ich bin aufgesprungen und in mein Zimmer gelaufen. Meine Mama ist sofort nach gelaufen und hat mich zur rede gestellt, sie war richtig sauer und ist wieder raus und hat die Tür zugeknallt. Ich bin ein Transvestit Sexgeschichten

Nach einer halben Std. kam sie wieder in mein Zimmer aber diesmal ruhiger, ich sah´s immer noch in ihren Dessous auf meinem Bett, sie setzte sich neben mich legte ihren arm um mich und sagte wenn das jetzt so ist dann ist es eben so und sie wird es akzeptieren. Am nächstenTag ist meine Mama mit mir in ein Dessousgeschäft gefahren und hat mit mir eigekauft ich durfte mir aussuchen was ich wollte und anprobieren was ich wollte, die Verkäuferin schaute zwar zu anfang sehr komisch aber sie hat mich und meine Mutter nachher richtig gut beraten.

Als wir wieder zu Hause waren habe ich mich sofort umgezogen ich habe mir einen stringtanga , halterlose Strümpfe und eine super weiche Corsage angezogen und Mamis hohen schuhe ich bin so den ganzen Tag rumgelaufen ich habe es genossen.

Am Abend rief Mami mich ins Schlafzimmer und sagte das sie sich heute für mich frei genommen hat um mir ein wenig zu helfen. Ich fragte warum helfen sie sagte das sie gesehen hat das ich den Schwanz (so nennt sie den Dildo) nicht ganz in mein Fickloch bekommen habe, ich habe mich erschrocken weil sie das Wort fickloch benutzt hat sie merkte das ich mich erschrocken habe und sagte hey mein Baby du bist jetzt nicht mehr mein Sohn sondern meine Tochter und meine Tochter hat ein Fickloch und ein Fickmaul und süße sagte sie ich werde dir viel zeigen. Ich bin ein Transvestit Sexgeschichten

Ich sollte mich auf das Bett legen und die Beine auseinander machen meine Mami kam mit dem Dildo zu mir, sie nahm die Tube Gleitgel und hat mich ganz feucht gemacht mit dem Gel, sie steckte vorsichtig den Dildo in mein fickloch aber nur die Spitze sie war ganz Vorsichtig und hat ca. 25 Min lang den dildo immer weiter in mich eingeführt bis er ganz drinne war, danach sagte sie so mein Schatz jetzt ist er ganz drinne ich ziehe dir jetzt ein Höschen an damit er nicht mehr raus kommt und du wirst hier heute schlafen und morgen früh werde ich ihn dir wieder raus nehmen. Am nächsten morgen weckte sie mich und zog den Dildo aus mir heraus und meinte so Sandy jetzt bist du ein wenig weiter gedehnt.

Das hat meine Mami oft wieder holt das ganze ging 4 Monate so! Ich durfte in der Zeit kaum die Wohnung verlassen und durfte auch keine Jungsklamotten mehr anziehen, mein Fickloch war so super geil geworden ich hatte keine schmerzen mehr beim einführen und es hat sich himmlisch angefühlt, meine Mami meinte mein Fickloch ist wie eine Votze. Ich bin ein Transvestit Sexgeschichten

Eines Abend kam meine Mama von der Spätschicht nach hause aber nicht alleine, sie kam in mein Zimmer und sagte das sie einen Stammgast aus dem Spielsalon mitgebracht hat und das ich mich zu ihnen in die Küche setzten solle aber das ich mir vorher was sexy´s anziehen solle. Ich zog mir die geilesten Dessous an die ich hatte und ging auf meinen Stöckelschuhen in die Küche, meine Mami stellt dich mich vor als ihr Mädchen Sandy.

Sie sagte zu mir ich solle Dieter hallo sagen, Dieter war alt sehr alt er war bestimmt 50 und roch nach Bier, ich bin zu Dieter gegangen um ihm die Hand zugeben da meinte meine Mutter das ich ihn ruhig umarmen soll zum hallo sagen, ich ging zu Dieter und nahm ihn in den Arm er fasste mir gleich an den Hinter und strich mit seinem Finger über mein Fickloch, ich habe ihn los gelassen da ich mich echt geekelt habe vor ihm, er sah meine Mutter an und gab ihr 50 Mark und sagte das er mich dann gerne nehmen würde. Ich bin ein Transvestit Sexgeschichten

Ich stand da nur und habe gedacht das gibt es gar nicht meine eigene Mutter hat mich verkauft, sie nahm das geld und sagte zu mir ich soll in ihr Bett gehen ich bin gegangen und dann kam Dieter nach er zog sich aus er hatte schon einen halb steifen aber er war noch nicht hart er sagte ich soll ihn in den Mund nehmen ich meinte nur das kann ich nicht ich hab das noch nie gemacht meine Mami hat das gehört und kam ins Schlafzimmer sie kniete sich vor Dieter und nahm seinen Schwanz in den Mund und als er ganz steif war sagte sie zu mir so du schlampe hast du es gesehen so wird es gemacht und nun knie dich vor ihn, ich kniete mich vor ihn sie nahm meinen kopf und steckte ihn über diesen riesen Schwanz.

Und würgte schon aber sie machte weiter dann ließ sie los und ist aus dem Zimmer gegangen Dieter sagte ich soll mich auf das Bett knien er kniete sich hinter mich und steckte mir sofort seinen harten Schwanz in mein Fickloch ich habe noch nie so ein hartes Gefühl in mir gehabt er hat mich so hart genommen er drückte mich auf seinen Schwanz ich habe gedacht ich platze. Dann zog er ihn raus und packte mich in den haaren und spritzte mir ins Gesicht.

Ich bin ein Transvestit Sexgeschichten

Er ließ mich los und ist aus dem Zimmer raus ich lag auf dem Bett und starte an die Decke, nach 10 min kam meine Mami in den Raum und sagte nur das ich das gut gemacht habe und das wir das jetzt öfter machen weil sie nicht mehr arbeiten gehen wird, dann kam sie zu mir und strich mit ihren Fingern das ganze Sperma in meinen Mund und sagte ich soll das im Mund lassen und nicht schlucken sie machte Bilder von mir dann meinte sich ich soll es runterschlucken und ich schluckte ich habe noch nie sowas geiles geschmeckt, ich sagte es ihr und sie meinte nur davon werde ich ab jetzt reichlich bekommen, ich lachte sie an und sagte ja Mami ich werde ab jetzt eine Fickschlampe sein.

Naja mittlerweile bin ich 23 ich sehe aus wie eine Frau habe lange weiche haare bekommen mein Schwanz ist mittlerweile kaum noch da einen steifen bekomme ich auch nicht mehr ich bin fast eine frau. Ich bediene heute pro Tag bis zu 15 freier und das beste ist meine Mutter besorgt es sich jetzt auch an mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.